AUSTRIAN MASTERS 18

17.03.2018, mit Fotogalerie

Ein sehr erfolgreicher Tag für den SPU RS Verein Groß-Siegharts - Jonas Kretschmer ist österreichischer Meister, Sara Palmetzhofer ist österreichische Jugendmeisterin!

AUSTRIAN MASTERS 18

...und wir dürfen uns auch über viele weitere Top-Platzierungen freuen!

Ausgetragen wurden in Dobl bei Graz neben dem Austrian Masters auch die erste  Newcomer Challenge, ein Einsteigerbewerb, der den Einstieg in den Wettkampf erleichtern soll.

Insgesamt 10 Springerinnen unseres Vereins starteten beim Austrian Masters und bei der Newcomer Challenge. Eine kurze Bilanz unseres erfolgreichen Wochenendes: 3 x Gold (österreichischer Meister Jonas Kretschmer, österreichische Jugendmeisterin Sara Palmetzhofer und 1. Platz in der Newcomer Challenge/allg. Klasse für Ingrid Vukusic), 1 x Silber (Newcomer Challenge/allg. Klasse für Selina Maister), 2 x Bronze (die ehemalige Jugendmeisterin Jasmin Geist bei den Juniorinnen und in der Elite männlich für Marcel Friedl) zwei 4. Plätze und zwei 5. Plätze. Darüberhinaus haben sich 5(!) Spingerinnen unseres Vereins für die World Championship in Shanghai qualifiziert! 

Hier gibt es alle Ergebnisse des Austrian Masters im Detail!

Hier gibts alle Ergebnisse der Newcomer Challlenge im Detail!

Hier gibt es (fast) alle Freestyles zum "nachsehen"!   ;-)

Sehr erfolgreich war  die Elite männlich! Jonas Kretschmer unterliegt Florian Blümel zwar in den Speed Bewerben, kann sich aber Dank eines fast fehlerlos dargebotenen Freestyles in der Gesamtwertung knapp gegen Florian durchsetzen. Auch Marcel und Dominik schlagen sich hervorragend! Alle vier Burschen können sich für die World Championship in Shanghai qualifizieren. Eine tolle Leistung auch für Dominik, der die Qualifikation, wie sein Bruder im Vorjahr, bereits bei seinem ersten Antreten in der Elite schafft.
Große Freude gibts auch bei unseren Mädels in der Elite. Beide qualifizieren sich für die World Championship in Shanghai! Laura Zotter hat zwar keinen guten Tag und bleibt ein bisschen hinter ihren Erwartungen. Trotzdem  erreicht sie noch Rang 5 und auch das Punktelimit für Shanghai. Timna verpatzt den 30 Sekunden Speed Bewerb, kann sich aber mit dem zweitbesten Freestyle des Tages retten und dann schließlich über Rang 4 freuen. 
Auch unsere zwei Starterinnen bei den Juniorinnen schlagen sich sehr gut. Obwohl Jasmin Geist erst zum ersten Mal in dieser Altersklasse startet, kann sie sich mit einer persönlichen Bestleistung in 3 min Speed, einer guten Leistung bei 30 sec Speed und einem sehr gelungenem Freestyle über die Broze Medaille freuen. Isabel Spann erreicht den 5. Platz!
Unsere einzige Starterin in der Jugend ist überaus erfolgreich. Sara Palmetzhofer, die schon im Vorjahr mit einer tollen Leistung aufzeigte und sich nur ihrer Vereinskollegin Jasmin Geist geschlagen geben musste, entschied diesmal mit tollen Speedleistungen und einem fast fehlerlosem Freestyle den Titel der   österreichischen Jugendmeisterin klar für sich!
Auch unsere Newcomer in der allgemeinen Klasse waren sehr erfolgreich. Das Freestyle von Ingrid Vukusic verursachte bei so manchem Zuschauer Gänsehaut und auch Selina Maister konnte ihr Freestyle richtig gut darbieten. Auch die Speed Leistungen passten trotz der großen Aufregung schon ganz gut!
Neben dem Masters wurde separat auch wieder ein Triples Bewerb ausgetragen. Florian Blümel siegte klar vor Jonas Kretschmer und Hannah Kaiser.
Alle Teilnehmer des Masters warten auf das feierliche Abspielen der Bundeshymne.
Unsere ganze Reisegruppe, begleitet wurden unsere SpringeInnen von der Familie Spann, Sabine Geist, der Fam. Friedl, Julian und Tina Kretschmer.

Und hier noch unsere Medaillengewinner im Großformat:

Alle Meister

Jugend: Sara Palmetzhofer

Juniorinnen:  Isabella Marhanek

Elite (weiblich): Jessica-Tiffany Hann

Elite (männlich): Jonas Kretschmer

Die österreichischen Meister Jonas Kretschmer und Jessica-Tiffany Hann.

Den Abschluss unseres Wettkampfwochenendes bildete noch ein Spieleabend in Graz und ein Ausflug in die Stadt und auf den Uhrturm  -  Der Großteil unserer Truppe blieb noch eine Nacht in Graz und nutzte den Sonntag für ein paar relaxte Stunden nach dem Wettkampf!

Bedanken möchten wir uns auch bei Daniela Schwarzl und ihrem Team von der SPU Dobl-Zwaring, die die Meisterschaften zum ersten Mal ausgerichtet haben! Wir wurden mit einem feinen Buffet verwöhnt und auch sonst war rundherum alles nett und bestens organisiert! Ein herzliches Dankeschön auch an Maria Redhead, die so richtig coole Fotos vom Event gemacht hat! Die Groß-Sieghartser Rope Skipper kommen gerne wieder!